Sonntag – Seminare


 

GermanEnglishትግርኛالعربية

Sonntag, 9. April 2017 – Seminare

13:00 Uhr Einschreiben in die Seminare
13:30 Uhr Einführungsrede, Einführungsseminar: EDA-Starter-Kit, Seminarrunde 1, Seminarrunde 2
17:00 Uhr Anerkennung der Forschungsergebnisse
18:00 Uhr Abschlussrede, anschliessend Essen & multimediale künstlerische Arbeit über eritreische Migrationswege

Das Ziel der des Reallabors ist es, eine Eritrean Diaspora Academy aufzubauen, die sich verselbständigt – eine Do-It-Yourself-Academy. Wie die Diaspora auf die ganze Welt verstreut ist kann es keine zentrale Organisation sein, welche die Academy leitet. Die Diaspora Academy wird nur dezentral und selbstwachsend funktionieren. Wie ein Organismus, der in Zellen aufgeteilt ist, radikal zusammenarbeitet und ständig neues hervorbringt.

Seminare

In vielfältigen und persönlichen Seminaren wird das EDA-Starter-Kit erprobt. Dies soll danach weltweit den lokalen Netzwerken von Exil-EritreerInnen zur freien Verfügung gestellt werden. Es beinhaltet Material (z.B. Logo), Erfolgskonzepte (Tutorials) und eine IT-Infrastruktur (Webseite, Social Media). So können die Leute das Heft in die eigene Hand nehmen, um eine neue lokale EDA zu träumen, planen, machen und feiern. Die von den Studierenden geborgenen Wissens- und Erfahrungsschätze tragen sie zurück in das globale EDA-Netzwerk.

Kunstprojekt – Eritreische Fluchtwege & Empathie

Künstlerische Arbeit von Kathrin Hasslwanter

Statistische Daten der eritreischen Migrationsbewegung von 2015 – 2016 werden mit Wahrnehmung von Gefühlen verarbeitet / gegenüber gestellt / verwoben. Die Daten werden akustisch und visuell dargestellt.